Verteilung vom Glasfaseranschluss im Gebäude

 

Zielsetzung:

Verteilung eines Glasfaseranschlusses aus dem Keller in den Wohnraum.

Telefonverkabelung steht zur Verfügung.

 

 

Glasfaser weiterleiten über Telefonkabel

Ausführung im Keller:

Der Internetprovider setzt das Glasfaser ONT im Keller.

Das G.hn Master Modem wird mit einem Netzwerkkabel an das ONT angeschlossen.

ONT und G.hn Geräte

Für die sichere Verkabelung wird im Keller eine TAE (Telefon)- Dose installiert.

Die 2-adrige Telefonleitung führt in die Wohnung.

G.hn Verkabelung

Ausführung im Wohnraum:

Im Wohnraum wird das G.hn Client Modem mit der vorhandenen Telefondose mit Hilfe des mitgelieferten Telefonkables verbunden.

Der Internetrouter wird über den WAN Port per Netzwerkkabel an das G.hn Client Modem angeschlossen.

Es sind keine zusätzlichen Einstellungen am Router notwendig.

 

G.hn Modem im Einsatz

Die Länge der Telefonkabel in Privathäusern liegt in der Regel im Bereich von 30-50 Metern.

G.hn Modem Bandbreitenaufteilung

Ergebnis:

Bei dieser Kabellänge wird die Maximalbandbreite problemlos erreicht.

Siehe auch unsere FAQ's zu Kabellänge - Bandbreite.

 

G.hn Vernetzung für Glasfaser Weiterleitung